I.  STM32F4 Discovery Board

 

Abbildung 1: STM32F4 Discovery Board

"Das STM32-Board ist aus der Familie der Mikrocontroller ICs basierend auf der 32-Bit RISC ARM Cortex-M7, Cortex-M4F, Cortex-M3, Cortex-M0 + und Cortex-M0-Kerne. Die Firma STMicroelectronics (ST), die Hersteller dieser Produkte,  lizenziert die ARM-Prozessor-IP von ARM Holdings. Die ARM-Core-Designs verfügen über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten und ST wählt für jedes Modell eine individuell passende Konfiguration. Zudem fügt ST eigene Peripheriegeräte an den Kern an, bevor das Layout in einen Siliziumchip umgewandelt wird.

Das STM32 F4-Serie Discovery Board ist die erste Gruppe der STM32-Mikrocontroller, die auf ARM Cortex-M4F Core basieren.
Die F4-Serie ist auch die erste Serie STM32 mit eingebautem DSP (Digitaler Signalprozessor) und Gleitkomma-Befehl
."  [1]

In Rahmen dieses Webtutorials wurde das STM32F407VGT6 Discovery Board verwendet. Dieses Board bieten folgende Merkmale und Funktionalitäten:

                       
   
                                           
       Abbildung 2: Blockschaltbild 1 [2]
                                                                                                                                         

                                     
                                            Abbildung 3: Blockschaltbild 2 [2] 


                                                   


                           
Abbildung 4: Übersichtplan (Vorderseite) [2]      


                                           
Abbildung 5: Übersichtplan (Vorderseite)

                       
          Abbildung 6: Übersichtplan (Rückseite)[2]